Allgemein

now browsing by category

 

140 Puls – Niklas spielt wieder Fussball!

„140 Puls“

Es ist Sonntag, 16:20 Uhr in Poppenhausen, die 60. Minute des Spiels SG Poppenhausen/Kronungen gegen den FC Gerolzhofen. Der Spieler mit der Nummer 5 steht von der Bank auf. Da steht er, betont lässig, zum ersten Mal nach seiner langen Leidenszeit am Spielfeldrand bereit zur Einwechslung und trägt das Trikot seines FCG. „Und, wie hoch ist dein Puls?“, frage ich ihn. Ein kurzes, cooles Achselzucken. „140 schätz‘ ich.“ Der Ball rollt ins Aus. Ein roter Spieler geht runter. Und nach fast zweieinhalb langen Jahren frustrierender Verletzungen setzt Niklas Günther den ersten Schritt auf den Rasen. Unter dem frenetischen Jubel der wenigen mitgereisten Gerolzhöfer wirft er sich in die Zweikämpfe und spielt die Bälle in die Spitze, als wäre er nie weg gewesen. Dann der Abpfiff. In seinem Gesicht, gezeichnet von 30 Minuten beherztem Einsatz für sein Team, sehe ich Erleichterung. Nach einem kurzen Verschnaufen auf der Auswechselbank geht er vom Platz. Seinem ganz großen Comeback entgegen, am Mittwoch daheim in seinem Stadion, wo man noch Großes von ihm erwartet.

Willkommen zurück Niklas, du hast uns gefehlt!

 

1. Mannschaft schießt 5 Tore gegen Kronungen/Poppenhausen

Im Auswärtsspiel gegen Kronungen/Poppenhausen gewinnt unsere 1. Mannschaft mit 5:1

Tore: 4x Max Seuferling, Timo Jopp

 

 

A-Jugend holt mit neuem Trainer einen Punkt beim Tabellendritten

Geo U19 holt Punkt im Hofheimer Land

Am Samstag war die A-Jugend in Königsberg zu Gast und traf auf dem Tabellendritten die JFG Hofheimer Land.
Bei 27 grad pfiff der ambitionierte Schiedsrichter Sascha Seifert um 15 Uhr die Partie an .
Im den ersten 10 Minuten stand die FCG Defensive sehr gut und hatte die Druckphase gut überstanden, Fabian Pendic hatte unseren Torwart Maximilian G. zweimal gut geprüft der glänzend parierte.
Nach knapp 20 Minuten rettete Erwin Sudermann gerade noch auf der Linie nach dem Julian Kess unseren Torwart umspielte. Nach der 20. Minute traute sich unsere Offensive mehr zu und wir konnten Chancen verbuchen von Jannik M. ,Maximal L. und Bastian Z. . In der 38. Minute kurze Schreck-Sekunde vor dem Gehäuse von Maximilian G. ,nach einem Freistoß von Florian Kupfer von halblinker Position aus knapp 28 Metern der den Freistoß aufs lange Eck zog hat Maximilian G. seine Fingerspitzen noch dran und bewahrte uns vor dem Rückstand.
Mit Zufriedenheit geht die Truppe von Kevin Borst in die Kabine .
In der Zweiten Halbzeit starten wir gleich mit einer riesengroßen Torchance von Maximilian L. er wurde von Jannik M. auf die Reise geschickt der im 1 gegen 1 gegen den Torwart von Hofheim Scheiterte.
Danach waren wir am Drücker, es gab Chancen auf beiden Seiten Hofheim konnte mit 2 Pfostentreffer Chancen verbuchen und der FCG auch mit 2-4 Torschüssen.
In der 84. Minute setzte sich Max K. über links durch und spielte mit guter Übersicht auf Jannik M. der den freistehenden Jakob S. in Szene setze, er scheiterte aus knapp 12 Metern am Torwart der Heimmannschaft, den Abpraller setze über das Gehäuse.
Somit fuhren wir mit einem gewonnenen Punkt zurück nach Gerolzhofen. Jetzt heißt es Regeneration und fit machen für Dienstag gegen den SV Schwanfeld Anstoß ist 18:30 in Gerolzhofen.

Text: Kevin Borst – FCG

1. Mannschaft verliert in Bergrheinfeld

Unsere 1. Mannschaft unterliegt mit 4:1 gegen Bergrheinfeld.

Tor für Geo: Julian Göbel

 

Die Weichen werden gestellt: Jahreshauptversammlung am 18.5. um 19 Uhr

Die nächste Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 18.05. um 19 Uhr im Stadion statt.

Es werden wieder wichtige Posten (1. Vorsitzender, Schatzmeister etc.) gewählt, die Tagesordnungspunkte werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen um den Verein weiterhin auf eine solide Basis zu stellen. Sollte es wichtige Punkte/Fragen geben ist an diesem Tag der richtige Zeitpunkt diese zu stellen.

Englische Woche – Mittwoch in Bergrheinfeld

Am Mittwoch gastiert unsere 1. Mannschaft beim TSV Bergrheinfeld

Anstoß: 18:30

 

1. Mannschaft verpasst es ein Tor zu schießen – 2. Mannschaft gewinnt schon wieder

Unsere 1. Mannschaft spielt gegen die DJK Schweinfurt 0:0 und rutscht somit auf den 7. Tabellenplatz ab.

Unsere 2. Mannschaft gewinnt 3:1 gegen Ebrach/Großgressingen

Unsere A-Jugend verliert gegen Hesselbach mit 1:3

 

Erster Neuzugang kommt aus Rimpar

Florian Späth vom ASV Rimpar (Landesliga) wechselt in der kommenden Saison zum FC Gerolzhofen

Position: LV / AV

5 Jahre Erfahrung in der Landesliga, geboren 1993

1. und 2. Mannschaft hat Heimspiel – U19 spielt schon am Freitag um 18:30 in Michelau

Am Samstag, 14.4. spielt unsere 1. Mannschaft gegen die DJK Schweinfurt

Anpfiff: 16 Uhr im Steigerwaldstadion

Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag um 15 Uhr in Michelau gegen SG – SC Ebrach/DJK Grossgressingen

Unsere U-19 spielt am Freitag um 18:30 Uhr in Michelau gegen SC Hesselbach

Interview mit Max Seuferling

Um den letzten Spieltag abzuschliesen, und den nächsten einzuleuten, hier noch ein kleines Interview mit dem Matchwinner Max Seuferling zum Auswärtssieg gegen SV Stammheim. Und nicht vergessen, Samstag Heimspiel um 16:00 Uhr gegen die DJK Schweinfurt.

Erstmal Glückwunsch zum Sieg.

Frage: Der erste Auswärtssieg der Saison mit einer überzeugenden Leistung gegen den Tabellenführer. Wie ist so ein Spiel jetzt mit etwas Abstand zu bewerten?

Max Seuferling: „Wir freuen uns sehr über diesen Sieg. Zum einen, weil es unser erster Auswärtssieg war und zum anderen, weil wir somit den Abstand auf den Tabellenführer verringern konnten.“

Frage: Mit deinen zwei sehr schönen Toren warst du natürlich Man of the Match. Inwieweit beflügelt dich persönlich so eine starke Leistung für die Zukunft?

Max Seuferling: „Mit solchen Leistungen holst du dir natürlich Selbstvertrauen für die kommenden Spiele. Ich hoffe, dass ich diese Leistung auch in den kommenden Spielen bestätigen kann.“

Frage: In der Liga geht es langsam in die entscheidende Phase mit 5 Spielen innerhalb von 14 Tagen, unter anderem mit den Top-Spielen gegen die direkten Konkurrenten Bergrheinfeld und Altbessingen. Mit welchen Gefühlen geht man jetzt in solche englischen Wochen?

Max Seuferling: „Wir gehen mit viel Zuversicht in die nächsten Spiele. Vor allem weil jetzt Gegner kommen, gegen die wir in der Hinrunde leider den Kürzeren gezogen haben und wir etwas gut zu machen haben und auch deswegen unbedingt gewinnen wollen.“

Frage: Welchen Gegner schätzt du persönlich als den stärksten in der Liga ein?

Max Seuferling: „Ich finde die Liga ist ziemlich ausgeglichen. Stammheim steht sicherlich nicht zu unrecht ganz oben. Da wir aber beide Spiele gegen sie gewinnen konnten, zeigt auch, dass noch alles möglich ist in den kommenden Wochen.“

Letzte Frage: Trotz der guten Leistung gibt es natürlich immer etwas zu verbessern. Was hätte aus deiner Sicht im Spiel gegen Stammheim noch besser laufen können?

Max Seuferling: „Die Chancenverwertung. Wir hätten nach dem 2:0 unsere Konterchancen besser nutzen müssen.“

Vielen Dank Max, Sax, Mäxchen

^