Archives

now browsing by author

 

Stadionheft online – Samstag 1. Mannschaft mit Vorspiel der 2. Mannschaft im Steigerwaldstadion

Samstag: 14 Uhr – SG Geo/Michelau empfängt SG Kleinlangheim/Großlangheim

ab 16 Uhr: 1. Mannschaft gegen SV Stammheim

01-Titelseite-1

Mobiles Impfteam beim FC Gerolzhofen

Mobiles Impfteam beim FC GEO

Zum letzten Heimspiel des FC 1917 Gerolzhofen, am 04. September, kam besonderer „Besuch“.  Ein Impfteam vom Landratsamt baute vor Spielbeginn im Veranstaltungsraum der Stadiongaststätte ihr Equipment für die Covid-Impfungen auf. Die Truppe vom Impfzentrum in Schweinfurt kam mit sechs Mann/Frau, um hier vor Ort impfwilligen Personen die Möglichkeit zu geben, sich unkompliziert und ohne lange Wartezeiten gegen die gefährliche Krankheit schützen zu lassen.

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, kamen auch schon die ersten, um sich den Pieks abzuholen. Im Zeitfenster von 15:00 bis 18:00 kamen insgesamt 28 Personen um ihren Beitrag zum Kampf gegen Corona zu leisten. Auch die beiden Stadträte Stefanie Döpfner und Günter Iff kamen zu diesem Termin, aber nicht um sich selbst impfen zu lassen, „wir haben das schon längst hinter uns“, sondern um ihre minderjährigen Töchter Paula Iff und Lisa Döpfner impfen zu lassen. Auch für die beiden Teenager ist es eine Selbstverständlichkeit sich und andere vor Covid zu schützen.

Am Ende der Aktion bedankte sich der Vorsitzende des FC 1917 Gerolzhofen bei den Teilnehmern und natürlich beim Impfteam aus Schweinfurt.

Unsere aktuellen Jugendtrainer

Übersichtlich und aktuell

Unsere Jugendtrainer sowie deren Leitung:

Impfaktion zum Heimspiel gegen Essleben – wer sich impfen lässt, bekommt freien Eintritt

Erweiterte Impfstrategie im Freistaat, unterstützt vom BFV und BLSV

Mobiles Impfteam kommt am 04.09. 2021 um 15.00 Uhr zum FC Gerolzhofen 

Am 04.09.2021, parallel zum Heimspiel gegen den TSV Essleben, von 15.00 – 18.00 Uhr, kommt ein mobiles Impfteam des Impfzentrums Schweinfurt zum FC Gerolzhofen auf das Vereinsgelände Schallfelder Straße 51, 97447 Gerolzhofen.

Wer will, kann sich hier ohne Terminvereinbarung gegen Corona und damit zum eignen Schutz und zum Schutz anderer impfen lassen. Impfwillige müssen nur ihren Impfpass und einen Ausweis mitbringen.

Auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich impfen lassen. Bei der Altersklasse 12 – 15 muss ein Erziehungsberechtigter vor Ort sein. In diesem Fall werden alle Dokumente vor Ort ausgefüllt. 

Bei der Altersklasse 16 – 17 benötigt der Minderjährige eine formlose, schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten, dass dieser einer Impfung zustimmt.

„Wer sich an unserem Heimspiel impfen lässt (Anstoß gegen den TSV Essleben ist um 16.00 Uhr), hat kostenlosen Eintritt zum Spiel“, sagt der Vereinsvorsitzende Ansgar Willacker. „Wir wollen die Impfstrategie unterstützen, denn mehr Impfschutz bedeutet am Ende auch mehr Sport, weil die Gefahr von wieder erheblichen Einschränkungen im Sport mit zunehmendem Impfschutz geringer wird!“

Stadionheft für das kommende Heimspiel gegen Essleben – Vorspiel 2. Mannschaft ab 14 Uhr gegen Sulzheim

Heimspiel am 04.09. 16 Uhr im Steigerwaldstadion gegen TSV Essleben

2. Mannschaft ab 14 Uhr gegen Sulzheim

01-Titelseite

Jahreshauptversammlung am 24.09 – Gewählt wird 1. – 3. Vorstand, Schatzmeister, Schriftführer

Die Tagesordnungspunkte für die Jahreshauptversammlung:

Um ein zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Es geht um die Zukunft und weitere Aufstellung unseres Vereins!

Für alle die es oftmals besser wissen: Regeltest inkl. Lösungen – Schirilehrgang Sommer 2021

Bayer. Fußball-Verband e.V., Postfach 80323, München

Bezirk: Unterfranken     Gruppe: SRG Gerolzhofen  27.06.2021

Lösungen Regeltest #11 Sommerlehrgänge 2021

Frage:

Vor Spielbeginn, auf dem Weg zum Spielfeld, wird der SR von einem Spieler mit den Worten beleidigt: „Hoffentlich pfeift der Kasper heute besser“. Wie verhält sich der SR?

Lösung: Ausschluss vom Spiel (mit roter Karte). Die Mannschaft kann sich noch auf 11 Spieler ergänzen, der Anstoß darf aber nicht verzögert werden.

Frage:

Beim Anstoß wird der Ball direkt ins Tor geschossen. Entscheidung?

Lösung: Tor. Anstoß. Aus einem Anstoß kann ein Tor direkt erzielt werden.

Frage:

Wie wird das Spiel fortgesetzt, wenn der Ball unmittelbar von einem SR-Ball ins gegnerische Tor gespielt wurde?

Lösung: Abstoß.

Frage:

Ein Rückpass rollt auf die Torauslinie zu. Kurz bevor der Ball die Linie überquert, wird er von einem auf das Spielfeld gelaufenen Hund leicht berührt und ins Toraus gestoßen.

Lösung: Bei äußeren Einflüssen ist immer auf SR-Ball -wo sich der Ball bei der Berührung befand- zu entscheiden.

Frage:

Zu Beginn eines Angriffs steht ein Angreifer kurz hinter der Mittellinie in der Spielfeldmitte in einer klassischen Abseitsstellung, greift aber nicht ins Spiel ein. Der Ball wird nach außen gespielt. Der Mitspieler, der nicht im Abseits steht, nimmt den Ball an, spielt einen Gegner aus, läuft bis zur Tor(aus)linie und von dort flankt er den Ball vor das Tor. Die Flanke wird von dem zu Beginn des Angriffs in einer Abseitsstellung stehenden Spieler ins Tor geköpft. Wie ist zu entscheiden?

Lösung: Die Abseitsstellung kurz hinter der Mittellinie ist nicht strafbar. Da der Ball zu einem anderen -nicht in Abseitsposition befindlichen- Spieler gespielt wurde, läuft das Spiel weiter. Der angespielte Spieler läuft mit dem Ball weiter und flankt dann vor das Tor. Somit besteht kein unmittelbarer Zusammenhang mehr mit der vorherigen Spielsituation.

Frage:

Der SR entscheidet Abseits. Er erkennt aber seinen Irrtum, da sich ein zweiter Abwehrspieler noch auf der Torlinie befand. Verhalten des SRs?

Lösung: Der SR sollte seine Entscheidung korrigieren und das Spiel mit einem SR-Ball an der Stelle fortsetzen, wo sich der Ball bei der Unterbrechung befand. Eine solche Handlungsweise wird von den Mannschaften besser anerkannt, als ein selbstherrliches Bestehen auf einer als falsch erkannten Entscheidung.

Frage:

Ein Spieler von ROT versucht, den Ball durch ein Handspiel zu erreichen. Der betreffende Spieler berührt den Ball nicht. Entscheidung?

Lösung: Das Spiel läuft weiter, das versuchte Handspiel wird nicht geahndet.

Frage:

Beim Versuch, den Ball zu erreichen, grätscht der Abwehrspieler mit der Nr. 3 im eigenen Strafraum mit langem Bein zum Ball. Der Gegenspieler ist jedoch schneller und schießt den Ball dem Abwehrspieler gegen den Arm, mit dem sich dieser während des Grätschens abgestürzt hat. Wie entscheidet der Unparteiische?

Lösung: Der Schiedsrichter lässt weiterspielen. Gelangt der Ball an den Arm oder die Hand, mit der sich ein Spieler bei einem Fall- oder Grätschversuch abstützt, so ist dies nicht als strafbar zu werten.

Frage:

Der Ball wird im Mittelfeld gespielt. Der SR sieht nun, wie sich zwei Spieler von GELB im eigenen Strafraum schlagen?

Lösung: Feldverweis auf Dauer für beide Spieler und Strafstoß.

Frage: Nach einem rücksichtslosen Einsatz der Nr. 6 im Mittelkreis will der Schiedsrichter das Spiel zunächst unterbrechen und den bereits verwarnten Spieler mit der Gelb/Roten Karte des Feldes verweisen. Dann erkennt er jedoch, dass der Gegner einen sehr guten Vorteil erlangt, und lässt das Spiel weiterlaufen. Das Spielgeschehen verlagert sich in den Strafraum, und bevor es zu einer Spielunterbrechung kommt, spielt im gegnerischen Strafraum der schuldige Spieler Nr. 6 den Ball und wehrt somit den Angriff ab. Wie muss der Schiedsrichter entscheiden?

Lösung: Indirekter Freistoß, Gelb/Rote Karte. Durch den Vorteil wird der Feldverweis nicht ausgesetzt, sondern er erfolgt in der nächsten Unterbrechung. Wenn allerdings vorher der schuldige Spieler ins Spiel eingreift, gibt es an dieser Stelle einen indirekten Freistoß gegen ihn.

Frage:

Ein Spieler führt einen direkten Freistoß aus. Der Ball rollt hierbei nur wenige Zentimeter. Da hält der betreffende Spieler den Ball mit der Hand auf. Der SR entscheidet auf Wiederholung. Ist diese Entscheidung richtig?

Lösung: Nein, der Ball hat sich für den SR klar bewegt und ist somit im Spiel, deshalb direkter Freistoß, wegen Handspiel.

Frage:

In einem Entscheidungsspiel kommt es zum Elfmeterschießen. Ein Spieler, der während des Spiels wegen Kritik am Schiedsrichter verwarnt wurde, tritt beim Elfmeterschießen an, stoppt unmittelbar vor dem Schuss in der Schlussbewegung (unzulässiges Täuschen) und erzielt in der weiteren Folge einen Treffeer. Wie verhält sich der Schiedsrichter?

Lösung: Kein Tor, der Elfmeter gilt als verschossen, Verwarnung.

Frage: Bei der Ausführung eines Strafstoßes in der Spielzeitverlängerung täuscht der Schütze unsportlich. Der Ball rollt ins Tor. Entscheidung?

Lösung: Der Schütze muss verwarnt werden. Der SR pfeift das Spiel ab.

Frage:

Beim Strafstoß in der Spielzeitverlängerung wird der Ball an die Latte geschossen, geht anschließend dem Torwart an die Schulter, springt sodann vor der Torlinie auf den Boden und rollt anschließend ins Tor. Entscheidung?

Lösung: Tor. Der Schiedsrichter muss immer die Wirkung abwarten und darf nicht zu schnell eine Entscheidung fällen.

Frage:

Eine Mannschaft liegt kurz vor Spielende knapp in Führung. Ein Angreifer dieser Mannschaft steht mit dem Ball in den Händen zum Einwurf bereit. Nun legt er den Ball auf den Boden und läuft weg. Erst ein weiterer Angreifer, der langsam zum Einwurfort läuft, will danach den Einwurf ausführen. Reaktion und Entscheidung des Schiedsrichters?

Lösung: Die Absicht ist eindeutig: Der Angreifer will die Ausführung des Einwurfs, obwohl er den Ball in den Händen hält, verzögern. Auch unter Berücksichtigung des Spielstands und der Spielzeit ist diese Reaktion absichtlich und unsportlich. Der Schiedsrichter muss die Einwurf-Ausführung stoppen, den Angreifer, der den Ball hinlegt, verwarnen und danach den Einwurf ausführen lassen.

Freitag Heimspiel 1. Mannschaft mit Trainer S. Hauck – Samstag 2. Mannschaft in Großgressingen

Unsere 1. Mannschaft spielt heute um 18.30 in Gerolzhofen gegen TSV Heidenfeld.

Schiedsrichter dieser Partie: Kevin Borst 

Unsere Trainer der 1. Mannschaft sind im Urlaub. Stellvertretend übernimmt heute Sebastian Hauck das Traineramt.

Unsere 2. Mannschaft spielt am Samstag um 17.30 in Großgressingen

Unsere 3. Mannschaft spielt am Sonntag um 15 Uhr in Michelau gegen Steinsfeld

Stadionheft online für das kommende Heimspiel gegen TSV Heidenfeld inkl. Spielervorstellung Weimann & Herzog

Am Freitag findet um 18:30 Uhr das Heimspiel gegen den TSV Heidenfeld statt.

Schiedsrichter dieser Partie ist kein Unbekannter: Kevin Borst

01-Titelseite-1

Pokalspiel am Mittwoch in Reupelsdorf abgesagt

Das Pokalspiel am 11.08. in Reupelsdorf ist abgesagt.

Grund laut BFV: Nichtantritt Heimmannschaft

An diesem Sonntag möchten wir auf unsere Ehrenmitglieder hinweisen

Durch besondere und langjährige Vereinsarbeit gibt es aktuell 24 Ehrenmitglieder.

Insbesondere in Gedenken an die Verstorbenen, die sehr viel für den Verein geleistet haben.

Name Wohnort Seit
 Ach FerdinandRügshofen19.06.1987
 Schmitt HelmutGerolzhofen11.06.1988    + 06.05.20
 Müller HermannGerolzhofen27.11.1998
 Hillemeyer Karl-HeinzGerolzhofen30.10.1999
 Krapf LotharGerolzhofen30.10.1999    + 04.12.14
 Markert HugoGerolzhofen01.07.2005    + 02.09.18
 Bauer LudwigGerbrunn25.04.2008
 Herbig HansGerolzhofen24.04.2009    + 26.02.19
 Krapf HelmutGerolzhofen24.04.2009
 Müller AlfredGerolzhofen24.04.2009
 Scheurer FranzGerolzhofen23.04.2010    + 14.12.19
 Seubert KlausGerolzhofen23.04.2010
 Thomas HansGerolzhofen23.04.2010   + 25.12.15
 Weinig FranzGerolzhofen23.04.2010   + 11.11.15
 Sperling WernerGerolzhofen19.04.2013
 Engert HerbertGerolzhofen19.04.2013
 Peter SchärfGerolzhofen08.04.2014
 Heinrich RöschGerolzhofen08.04.2014   + 14.09.16
 Roland MarschallGerolzhofen06.05.2016
 Karl BauerGerolzhofen06.05.2016
 Erich StratmannGerolzhofen28.04.2017  + 18.05.18
 Dr. Jürgen BaumeisterGerolzhofen05.04.2019
 Gustav KlebrigGerolzhofen05.04.2019
 Hermine SeubertGerolzhofen05.04.2019

Stadionheft für das heutige Heimspiel gegen SG Waigolshausen online

01-Titelseite

Online Weinprobe der Stadt Gerolzhofen mit Weinpaketen der Vereine!

Dieses und nächstes Wochenende organisiert die Stadt Gerolzhofen eine Online Weinprobe.

Die Weinpakete kann man vorab bei Modehaus Iff und in der Tourist Information abholen.

Impfen lassen! Mobiles Impfteam kommt am 04.09. 2021 um 15.00 Uhr zum FC Gerolzhofen

Am 04.09.2021, parallel zum Heimspiel gegen den TSV Essleben, von 15.00 – 18.00 Uhr kommt das mobile Impfteam des Impfzentrums Schweinfurt zum FC Gerolzhofen auf das Vereinsgelände Schallfelder Straße 51, 97447 Gerolzhofen. Impfmöglichkeit für jedermann.

Wie bereits bekannt, hat der Freistaat Bayern seine Impfstrategie erweitert, indem er neben den festen Impfzentren nun auch auf mobile Impfteams setzt. Ein solches Impfteam kommt zu uns. Wer will, kann sich hier ohne Terminvereinbarung gegen Corona und damit zum eignen Schutz und zum Schutz anderer impfen lassen. Die Impfung nimmt ein Arzt vor. Insgesamt dauert der gesamte Impfprozess nur rund 20 Minuten.

„Wir helfen mit, dass sich noch mehr Menschen gegen Corona impfen lassen“, sagt der Vereinsvorsitzende Ansgar Willacker. „Deswegen beteiligen wir uns auch an der Aktion. Mehr Impfschutz bedeutet am Ende auch mehr Sport, weil die Gefahr von wieder erheblichen Einschränkungen im Sport mit zunehmendem Impfschutz geringer wird!“

Unser Stadion: 1954 errichtet und bis heute ein bröckelnder Fels in der Brandung

Unser Stadion, ehrfürchtig steht es jetzt seit vielen Jahrzehnten auf dem Schuttplatz.

Stadionheft August online – diesmal keine Ausgabe gedruckt

Diesmal keine gedruckte Variante da unser Drucker im Urlaub ist.

Unser Stadionheft jetzt auch als PDF verfügbar – einfach hier als PDF herunterladen oder direkt durchblättern:

Danke Toni alias Stadionheft Chefredakteur

Direkt hier im Browser durchblättern, siehe unten Pfeil auf „weiter“ um auf die nächste Seite zu klicken:

August_2021

NEU: Unser Stadionheft auch online verfügbar

Unser Stadionheft jetzt auch als PDF verfügbar – einfach hier als PDF herunterladen oder direkt durchblättern:

Danke Toni alias Stadionheft Chefredakteur

Direkt hier im Browser durchblättern, siehe unten Pfeil auf „weiter“ um auf die nächste Seite zu klicken:

stadionheft-Juli-21

1. im Auftakt gegen die DJK Schweinfurt. – 2. gegen Mönchstockheim – endlich wieder Fussball im Steigerwaldstadion

Am Samstag den 24.07. startet unsere 1. Mannschaft nach langer Pause um 16 Uhr gegen die DJK Schweinfurt. Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag um 15 Uhr in Gerolzhofen gegen SV Mönchstockheim.

Viel Spaß

Schautanzgruppe / Majorettes organisieren Altpapiersammlung – 11.09.21

Neuer „Flügelflitzer“ für den FC Gerolzhofen – unterstützt uns mit dem Kauf als Ersatz für das Weinfest

Auch in diesem Jahr wird es ihn wieder geben. Florian Loos vom Weingut Loos in Dingolshausen hat ihn angebaut, abgefüllt und etikettiert. Der „Flügelflitzer“ ist eine Sonderabfüllung für den FC Gerolzhofen. Dabei handelt es sich um einen 2020er Sommerwein-Cuvée.

Das Etikett für den Sommerwein hat Florian Loos selbst kreiert und ist für den FC-Wein ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Nachdem das Weinfest in Gerolzhofen nun schon zum zweiten Mal coronabedingt ausfallen muss, war die Idee schnell geboren, wieder, wie im letzten Jahr auch, Weinfeststimmung zu Hause zu schaffen. Mit dem „Flügelflitzer“ sollte das einfach zu schaffen sein.

Mit Günter und Kai Götzelmann vom REWE Markt in Gerolzhofen, war schnell ein weiterer Partner gefunden. „Natürlich machen wir das wieder“, meinten die beiden langjährigen Sponsoren des FC Gerolzhofen. „Die Qualität stimmt, der Preis passt, und der FC profitiert auch von dieser Aktion“, ist die Meinung aller Beteiligten. Schon im letzten Jahr haben sie den FC Gerolzhofen mit der gleichen Aktion unterstützt.

Auch Thorsten Wozniak, 1. Bürgermeister der Stadt Gerolzhofen, ist begeistert von dieser Aktion. „Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie sich örtliche Unternehmen engagieren und die gerolzhöfer Vereine unterstützen“.

REWE Götzelmann und das Weingut Loos spenden von jeder verkauften Flasche 2 Euro an den FC. „Das ist eine super Sache“, freut sich Ansgar Willacker, 1. Vorstand des FC Gerolzhofen. „In einer Zeit, in der wir kaum Einnahmen haben, sind solche Spendenaktionen natürlich sehr willkommen. Die Zusammenarbeit mit Florian Loos, Kai und Günter Götzelmann ist ein absoluter Glücksfall für uns“, bedankte sich Ansgar Willacker bei den drei Wohltätern.

11.06.2021

Ansgar Willacker, 1. Vorstand FC Gerolzhofen

von links: G. Götzelmann, A. Willacker, T. Wozniak, Weingut Loos,
^