Autor: Mario Strack

Mitarbeiter fcgerolzhofen.de
 

Hallenstadtmeisterschaft der Senioren A wieder ein voller Erfolg – ÜZ Mainfranken wiederholt Turniersieger – Kinderhaus Gerolzhofen involviert

Seit vielen Jahren richtet der FC Gerolzhofen im Bereich Junioren und Herren regelmäßig Hallenturniere in der Dreifachturnhalle des Landkreises Schweinfurt in Gerolzhofen aus.

Neben mehreren Jugendturnieren und dem Turnier der 1. Mannschaft veranstalten die Senioren A des FC Gerolzhofen seit vielen Jahren die Gerolzhöfer Hallen-Stadtmeisterschaft. Teilnehmende Mannschaften sind hauptsächlich Firmenteams und Hobbymannschaften, gespickt mit einzelnen aktiven Fussballern. Der Spaß steht im Vordergrund. Einige Mannschaften melden seit Jahren ein Team, es finden sich frühere Jugendmannschaften wieder oder es formieren sich Mannschaften aus aktuellen Jugendtrainern des FC Gerolzhofen oder des TV Gerolzhofen Handball. Auch dieses Jahr durften sich alle Teilnehmer über attraktive Sach- und Geldpreise freuen. Insbesondere geht der Dank an das Geomaris Gerolzhofen, Krautheimer Brauerei sowie die ÜZ Mainfranken für die Unterstützung der Sachpreise. Dieses Jahr wurde zum ersten mal erfolgreich das Kinderhaus Gerolzhofen involviert, das sich für den Verkauf von weiteren Getränken verantwortlich fühlte. Folgende Mannschaften haben erfolgreich beim Turnier teilgenommen: ÜZ Mainfranken, Eintracht eology, BSKV Geo, Fliesenleger Schmitt, FCG Jugendabteilung, Esport Freunde Gasthaus zum Zabelstein, TV Geo Handball, Emenox Jackclean, Paxi & Fixi und das Roland Marschall Junior Team. Das Finale fand zwischen der ÜZ Mainfranken und Paxi & Fixi statt. Am Ende hat sich die ÜZ Mainfranken mit 1:0 erfolgreich durchgesetzt und den Wanderpokal als Sieger entgegengenommen.

Die Anmeldungen für das nächste Jahr finden voraussichtlich ab Oktober 2023 statt. Alle Informationen auf www.fcgerolzhofen.de

 

1. Platz: ÜZ Mainfranken – 2. Platz: Paxi & Fixi
Platz 8: Eintracht eology von der eology GmbH aus Volkach
Roland Marschall Junior Team und BSKV Geo (Dartmannschaft)

Die Spielpläne unserer Jugendturniere sind online – U9 – U11 – U13 – Tombola-Lose für U11 Turnier bei Dittmeier erhältlich

U9 Plan – Beginn 06.01. ab 10 Uhr

Spielplan-Rewe-Junioren-Cup-U9-2023-1

 

 

 

 

 

 

U13 Plan – Beginn 06.01. ab 16 Uhr

Spielplan-Rewe-U13-Hallen-Cup-2023

 

U11 Plan – 05.01. Beginn ab 10 Uhr – Die Lose für die Tombola sind ab 31.12. bei Dittmeier erhältlich

Spielplan-20.-Dittmeier-Cup-U11-2023

Turnierplan für unsere Hallenstadtmeisterschaft ist online

Wir starten pünktlich um 18 Uhr.

FCG wünscht allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2023 – Teilnehmer der Stadtmeisterschaft stehen fest!

Der FC Gerolzhofen wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2023.

Unsere 10 teilnehmenden Mannschaften:

⚽️ Roland Marschall Junior Team
⚽️ BSKV
⚽️ Eintracht eology
⚽️ ÜZ Mainfranken
⚽️ Fliesenleger Schmitt
⚽️ Paxi & Fixi
⚽️ TV Geo Handball
⚽️ Esport Freunde Gasthaus zum Zabelstein 
⚽️ Jugendabteilung FCG
⚽️ Emenox Jackclean 
 
Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier mit attraktiven Sachpreisen gesponsert von Krautheimer Bier, ÜZ Mainfranken & Geomaris

 

Besinnliche Weihnacht – Weihnachtssingen am 24.12. ab 16 Uhr im Stadion

Einladung: „Besinnliche Weihnacht“ im Stadion des FC Gerolzhofen

Heiliger Abend, 24.12.2022, 16.00 Uhr

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde Gerolzhofen und FC Gerolzhofen

Wie in den beiden vergangenen Jahren laden die Katholische Pfarrgemeinde und der FC Gerolzhofen an Heiligabend zur „Besinnlichen Weihnacht im Stadion“ ein.

Einladung: „Besinnliche Weihnacht“ im Stadion des FC Gerolzhofen

Heiliger Abend, 24.12.2022, 16.00 Uhr

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde Gerolzhofen und FC Gerolzhofen

Wie in den beiden vergangenen Jahren laden die Katholische Pfarrgemeinde und der FC Gerolzhofen an Heiligabend zur „Besinnlichen Weihnacht im Stadion“ ein.

Einlass ist um 15.30 Uhr, offizieller Beginn um 16.00 Uhr, Ende gegen 17 Uhr. Ein Bläserensemble wird gemeinsam mit zwei Sängerinnen die musikalische Gestaltung übernehmen. Alle Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, die weihnachtlichen Lieder mitzusingen. Die Weihnachtskollekte ist für die Aktion Adveniat bestimmt, am Ausgang wird außerdem um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.

Bitte Lampions oder Windlichter mitbringen! Es ist keine Anmeldung erforderlich. Fragen bitte per E-Mail an weihnacht-im-stadion@gmx.de oder josef.pohli@bistum-wuerzburg.de .

Stadtmeisterschaft findet am 05.01.23 in der Dreifachturnhalle statt! Es ist noch 1 Startplatz frei!

Nach drei Jahren richten die Senioren A des FC Gerolzhofen die beliebte und gut besuchte Stadtmeisterschaft aus.

Wann: 05.01.23 ab 18 Uhr in der Dreifachturnhalle Gerolzhofen

Anmeldungen unter Vorbehalt an stadtmeisterschaft2023@fcgerolzhofen.de oder kontakt@fcgerolzhofen.de senden.

Es werden Firmen, Vereine etc. aus Gerolzhofen und Umland bevorzugt.  

Jede Anmeldung bekommt eine Eingangsbestätigung und eine offizielle Zusage zwischen 20.12. und 31.12. Jede Zusage ist verbindlich!

Weitere Infos folgen!

 

Majorettes beim Dance Festival in Heidenheim – Qualifiziert für die Landesmeisterschaft im Frühjahr

Die Tänzerinnen waren Karoline Schubert, Anna Kestler, Christin Bäuerlein, Nele Pawlik, Anna Maria Gallet, Selina Hoffart, Julia Hümpfner, Mara Rippstein, Marie Bandorf und Maja Kestler. Trainer Anna Maria Gallet, Christin Bäuerlein, Anika Bandorf und Sonja Rippstein. Betreuer Nicole Dornheim, Jasmine Hoffart, Sonja Rippstein und Anika Bandorf.

Wettbewerb am 8.10.2022 in Heidenheim:

1. Mannschaft Heimspiel gegen Fahr – 2. Mannschaft in der Winterpause – Stadionheft online

Anpfiff 1. Mannschaft: Samstag, 5.11. um 14 Uhr im Steigerwaldstadion

pdf24_zusammengefügt2

Jugendhallenturniere sind geplant ! Es wird auch wieder eine Stadtmeisterschaft geben. Infos dazu folgen! 1. Mannschaft richtet am 30.12. Turnier aus

1. Mannschaft daheim gegen Egenhausen – 2. Mannschaft in Michelau gegen Koppenwind – Stadionheft online

 

  1. Mannschaft, Samstag 22.10. 16 Uhr daheim gegen FV Egenhausen
  2. Mannschaft, Sonntag, 23.10. 15 Uhr in Michelau gegen Koppenwind

 

stadionheft

Senioren A des FC Gerolzhofen/DJK Michelau erstmals in der Vereinsgeschichte Meister der Bezirksliga

Durch einen 5:1 Sieg bei der DJK Unterspiesheim sichert sich das Team der Trainer Hauck/Kneißl-Bedenk den Titel.

Damit hat man nach dem Durchmarsch aus der Kreisklasse bis in die Bezirksliga auch in der höchsten unterfränkischen Spielklasse die Meisterschaft erringen können. Zwei Spieltage vor Schluss steht die Mannschaft mit zehn Siegen und nur einem Unentschieden uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Zum Lohn darf das Team im nächsten Jahr an der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen und sich mit Mannschaften, wie dem Titelverteidiger FC Bayern München, messen.

Die unterfränkischen Meister aus Gerolzhofen/Michelau bestreiten zum Abschluss der Saison noch Spiele gegen den TSV Gochsheim und den TSV Bergrheinfeld, bevor die Meisterschaft nochmal gebührend gefeiert wird.

Heimspielsamstag im Steigerwaldstadion – 1. und 2. Mannschaft spielen in Geo – AH letztes Heimspiel am 5.10. – Stadionheft online

AH: Mittwoch, 5.10. 18.30 Uhr in Michelau

2. Mannschaft: Anpfiff 14 Uhr, Samstag 8.10  gegen TSV DJK Wiesentheid

1. Mannschaft: Anpfiff 16 Uhr, Samstag 8.10 gegen 1. FC Arnstein

B-Klasse: Sonntag, 9.10. 15 Uhr in Michelau gegen Fortuna 96 Schweinfurt

AH: Samstag, 8.10. 17 Uhr in Bergrheinfeld

 

Heft-6

Heimspiel am Samstag gegen FT SW II – 2. Mannschaft in Michelau gegen Brünnau – Vorspiel B-Klasse – Stadionheft online –

Anpfiff 1. Mannschaft, Samstag, 1.10. – 16 Uhr im Steigerwaldstadion

Anpfiff 2. Mannschaft, Samstag, 1.10. – 17 Uhr in Michelau

Anpfiff B-Klasse Michelau, Samstag, 1.10. 15 Uhr in Michelau gegen SC Brünnau II 

Heft-5

+++ Deutlicher Sieg in Hergolshausen mit 1:5 +++

Nach dem 6:0-Kantersieg gegen Volkach konnte unsere 1. Mannschaft ihre gute Form auch gegen die SG Waigolshausen/Theilheim/Hergolshausen bestätigen. Bereits nach sieben Minuten konnte Max Seuferling den Torwart mit einem herrlichen Außenrist-Schuss überwinden.

Acht Minuten später klingelte es zum zweiten Mal im Kasten der Gastgeber. Torschütze dieses Mal war Timo Jopp, der einen satten Schuss aus 20 Metern im Gehäuse unterbrachte. Beflügelt durch die 2-Tore-Führung kombinierte unsere Mannschaft sich nun immer wieder durch die gegnerischen Reihen. Resultierend daraus erhöhte unser Co-Trainer Stefan Nöthling nach einer Jopp-Flanke in der 22. Minute auf 3:0.

Das gleiche Bild bot sich den Zuschauern nach der Halbzeit. Der FCG lief weiter an und kam zu zahlreichen Chancen. Eine davon nutzte Austine Okoro in der 47. Minute zum 4:0. Danach schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück und überließ auch dem Gegner mal den Ball. Doch nach dem Ehrentreffer (66. Minute) stellte der eingewechselte Vinzent Kimmel in der 74. Minute den alten Abstand wieder her. Endergebnis: 5:1.

Text: Capitano

1. Mannschaft am Sonntag gegen Waigolshausen/Hergolshausen – 2. Mannschaft spielfrei

Anpfiff: Sonntag, 15 Uhr in Hergolshausen, Kastanienstraße

2. Mannschaft: spielfrei

 

Unsere “Alten Herren” im Einsatz für unser großes Stadiongelände

Ohne unsere fleißigen Handwerker, auch bekannt als “Alte Herren”, läuft nichts:

Interview mit Dominik Schmitt – Trainer 1. Mannschaft

Das Interview kann hier eingesehen werden:

https://in-und-um-schweinfurt.de/ohnekategorie/gerolzhofen-vor-dem-spitzenspiel-gegen-volkach-hier-schlummert-noch-enormes-potenzial/

 

 

Heimspiel am Sonntag gegen Volkach/Rimbach – Stadionheft online – 2. Mannschaft Sonntag in Michelau

  1. Mannschaft Anpfiff Sonntag, 15 Uhr in Geo gegen Volkach/Rimbach
  2. Mannschaft Anpfiff Sonntag, 13 Uhr in Michelau gegen Frankenwinheim/Schallfeld/Lülsfeld

Unsere 3. Mannschaft hat spielfrei

pdf24_zusammengefügt1

FCG siegt in Untereisenheim – 11er Killer Wilhelm hat zugeschlagen

Einen verdienten Sieg konnte sich unsere 1. Mannschaft in Untereisenheim sichern. Doch obwohl unser Team das Spiel von Anfang an im Griff hatte, waren es die Gastgeber, die die Führung zuerst auf dem Fuß hatten. Nachdem unserer Nummer 15 Kevin Frazier der Ball unglücklich an die Hand gesprungen war, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Doch unser Keeper Marius Wilhelm konnte diesen mit einer sehenswerten Parade souverän parieren.

Danach nahm der FCG das Zepter wieder in die Hand. Doch alle Chancen blieben zunächst ungenutzt, bis zur 28. Minute. Nachdem er zuvor auf der Gegenseite noch einen Strafstoß verursacht hatte, war es wiederum Kevin Frazier, der sich in den gegnerischen Strafraum tankte und dort nur mit einem Foul zu stoppen war. Den fälligen Elfer brachte unser 10er Timo Jopp platziert im gegnerischen Kasten unter. Mit der Führung im Rücken machte die Schmitt-Elf weiter Druck, konnte ihre Überlegenheit aber nicht in weitere Tore ummünzen. Das änderte sich in der 65. Minute. Mit einem Geniestreich setzte der eingewechselte Austine Okoro unsere Nummer 11, Lukas Bock, perfekt in Szene, der eiskalt zum 2:0 verwandelte. Den Rest der Partie spielte unsere Mannschaft dann souverän herunter.

Text: C. Herbig

Enttäuschendes Unentschieden gegen Mühlhausen/Schraudenbach

Das hatte sich unsere Mannschaft sicher anders vorgestellt! Nach der couragierten Leistung in Wülfershausen wollte man sich endlich den ersten Heim-Dreier der Saison holen. Doch eine schwache Leistung machte dies zunichte. Zu unkonzentriert im Spielaufbau, nicht energisch genug in den Zweikämpfen, zu überhastet in den Offensiv-Aktionen – unsere Mannschaft enttäuschte gegen Mühlhausen/Schraudenbach auf ganzer Linie.

Dennoch konnte Florian Scharf kurz vor der Halbzeit sogar noch die 1:0 Führung erzielen. Nach einer Slapstick-Einlage der gegnerischen Abwehr, mit mehreren Latten- und Pfostentreffern, war es schließlich unser Rechtsverteidiger, der den Ball in die Maschen haute. Statt den positiven Schwung mit in die zweite Halbzeit zu nehmen, verkrampfte unser Team nach der Pause jedoch noch mehr. Viele einfache Ballverluste und letztlich der verdiente Ausgleichstreffer in der 58. Minute waren die Folge. Trotz einiger guter Möglichkeiten konnte unser FCG das Ruder letztlich nicht mehr rumreißen, weshalb uns am Ende erneut nur ein Punkt bleibt.