Herzlich Willkommen auf der Webseite des FC Gerolzhofen.

Bayerische Meisterschaft Senioren A: 15.06.24 in Griesbach (Oberfranken)

Neueste Beiträge

Jahreshauptversammlung 2024 Die Jahreshauptversammlung des FC GEO fand am vergangenen Freitag im Sportheim statt. Vorstand Ansgar Willacker begrüßte die Gekommenen. Ein besonderer Gruß galt einer Reihe von Ehrenmitgliedern, Spielern undRead More

Anpfiff 1. Mannschaft: Samstag, 14 Uhr in Geo Anpfiff 2. Mannschaft: Sonntag, 15 Uhr in Michelau

Donnerstag: Anpfiff 15 Uhr im Steigerwaldstadion – Gast: TSV Bergrheinfeld Samstag: Anpfiff 14 Uhr im Steigerwaldstadion – Gast: TSV Aubstadt II 2. Mannschaft: Sonntag in Michelau gegen Castell-Wiesenbronn  

    “Man soll Feste feiern wie sie fallen.”, besagt ein altbekanntes Sprichwort. Beim Spiel der U14 I am vergangen Samstag gegen die TG Höchberg gab es für die BeteiligtenRead More

Hallensaison der Jugend – Anmeldungen ab jetzt möglich

Es ist wieder soweit. Die Hallensaison steht vor der Türe.

Es gibt folgende Jugendturniere:

U17 – U15 – U13 – U11 – U9 – U7

Einladung Hallenturnier24

Derbywochenende: 1. Mannschaft empfängt Oberschwarzach am Samstag um 16 Uhr – 2. Mannschaft Sonntag in Frankenwinheim – Stadionheft online

Heft-6

Spielbericht 1. Mannschaft: FCG – SC Schwarzach

FCG verliert gegen Schwarzach

Lange war es ein Spiel auf Augenhöhe, am Ende mussten wir uns aber geschlagen geben. Gegen den SC Schwarzach setzt es ein 2:4. Dabei war es unsere Elf, die nach einer ausgeglichenen 1. Hälfte in der 50. Minute durch Tobi Gnebner in Führung ging. Danach wurde aber einfach nicht konsequent verteidigt und es folgte postwendend der Ausgleich in der 54. Minute. Nur drei Zeigerumdrehungen später: nach einem individuellen Stoppfehler lief der gegnerische Stürmer ab der Mittellinie allein auf unser Tor zu und blieb eiskalt – 1:2. Doch unser FCG steckte nicht auf und kämpfte sich mit dem Ausgleich in der 80. Minute zurück. Unser Spielertrainer Domi Schmitt schloss am Strafraum ab, der abgefälschte Ball kullerte über die Linie. Aber die Freude hielt nur kurz. Denn abermals 4 Minuten später sah unsere Abwehr wieder nicht gut aus. An der Außenlinie wurde nicht konsequent verteidigt, sodass der Gegner unbedrängt Flanken konnte, im 16er stimmte die Zuordnung nicht und der Gäste-Stürmer musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Kurz vor Schluss erhöhten die Gäste sogar noch auf 2:4.

Text: C. Herbig 

Stadionheft FCG – SC Schwarzach

Heft-5-SC-Schwarzach

Stadionheft online – Ausgabe 4 – Gast: TSV Knetzgau

Ausgabe-4

Heimspiel gegen SV Rödelmaier – 2. Mannschaft Sonntag in Michelau – Stadionheft online

Anpfiff 1. Mannschaft: Samstag, 16 Uhr
Anpfiff 2. Mannschaft: Sonntag, 15 Uhr in Michelau gegen Reupelsdorf
3. Mannschaft: Sonntag in Michelau gegen TSV/DJK Wiesentheid

Heft-3-1

Heimspiel gegen Münnerstadt – Samstag 16 Uhr – Stadionheft online

  1. Mannschaft, Samstag, Anstoß 16 Uhr gegen Münnerstadt
  2. Mannschaft, Sonntag, Anstoß 15 Uhr in Michelau gegen SV Mönchstockheim

 

 

Heft-2-1

Heute Saisonauftakt im Steigerwaldstadion – Stadionheft online – 2. Mannschaft spielfrei

  1. Mannschaft: 4.8. – Anstoß 18.30 Uhr gegen Sand a. Main
  2. Mannschaft: dieses Wochenende spielfrei

 

Heft-1

SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau holt Vizetitel bei der Süddeutschen Meisterschaft

Mit gemischten Gefühlen reiste die Mannschaft von der Süddeutschen Meisterschaft im hessischen Rodgau ab. Einerseits feierte das Team vom Trainerteam Hauck/Haub/Kneißl-Bedenk mit dem 2. Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften den größten Erfolg der Vereinsgeschichte im Ü-Bereich, andererseits fehlten dem Team nur Kleinigkeiten für den ganz großen Wurf. Aufgrund der Absage des FC Kallbach war die Mannschaft aus Gerolzhofen/Michelau zunächst spielfrei und konnte die anderen Mannschaften beobachten.

Im ersten Spiel wartete dann gleich mit dem SV Ettlingenweier der scheinbar stärkste Gegner, der mit einigen Akteuren aus der Landesligamannschaft angetreten war. Die SG FC Gerolzhofen/Michelau startete angefeuert von den vielen mitgereisten Fans stark in die Partie. Nach zehn Spielminuten konnte Daniel Haub auch die Führung erzielen, doch der Treffer fand aufgrund einer äußerst strittigen Abseitsposition keine Anerkennung. Im zweiten Spielabschnitt war das Spiel dann deutlich offener, da der Gegner aufgrund des Unentschiedens im ersten Spiel einen Sieg benötigte. Zunächst hatte wieder die Spielgemeinschaft die Chance das Spiel zu entscheiden, scheiterte aber bei einer Kontersituation am eigenen Unvermögen. Im Gegenzug erzielte dann der SV Ettlingenweier in Folge einer Standardsituation das 1:0 in der Nachspielzeit. Mit dieser Niederlage war klar, dass die SG am zweiten Turniertag auf Schützenhilfe angewiesen war.

Der zweite Tag startete dann mit dem Spiel gegen den ebenfalls punktlosen SV Allensbach. Die SG Geo/Michelau dominierte das komplette Spiel und konnte nach einer schönen Kombination über Florian Scharf das 1:0 durch Max Seuferling erzielen. Kurz vor Schluss dann eine ähnliche Situation und Austine Okoro stellte den 2:0 Endstand her.

Gleich im Anschluss musste Gerolzhofen/Michelau dann gegen den Sportverein aus Fellbach ran, welcher mit vier Punkten knapp vor der SG positioniert war. Auch in diesem Spiel war die SG Gerolzhofen/Michelau klar überlegen und so konnte durch einen starken Spielzug über Daniel Hämmerlein und Max Seuferling das 1:0 durch Frank Gehring erzielt werden. Kurze Zeit später war es Max Seuferling, der einen Konter zum 2:0 abschließen konnte. Im zweiten Spielabschnitt konnte der SV Fellbach zunächst auf 2:1 verkürzen, bevor Austine Okoro nach tollem Zuspiel von Daniel Klein den alten Abstand wieder herstellen konnte. Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte erneut Okoro nach Vorarbeit von Daniel Bräuter das 4:1.

Da der SV Ettlingenweier sein letztes Spiel im Anschluss gewinnen konnte, reichte es für die Spielgemeinschaft aus Gerolzhofen und Michelau nur zum Vizetitel. Dennoch können die Jungs der SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau stolz auf das Erreichte sein, auch wenn die äußerst unglückliche Niederlage im ersten Spiel noch einige Zeit schmerzen dürfte. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle noch an alle mitgereisten Fans, die die Mannschaft an beiden Tagen lautstark unterstützt haben und den Ausflug zur Süddeutschen Meisterschaft für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

Text: S. Hauck

Senioren A der SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau fahren zur Süddeutschen Ü32 -Meisterschaft

Das Warten hat ein Ende. Knapp drei Monate nach dem sensationellen Sieg gegen den FC Bayern München bei der Bayerischen Meisterschaft, fährt die SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau am 29./30.7. zur Süddeutschen Meisterschaft der Senioren A nach Rodgau.

Dank großzügiger Unterstützung einiger lokaler Sponsoren reist die Mannschaft mit einem Bus und großer Fanschar nach Hessen. Die Süddeutsche Meisterschaft wird an zwei Tagen in Turnierform „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Dabei trifft die Mannschaft aus Gerolzhofen und Michelau auf die Sieger der Verbände aus Baden, Südbaden, Hessen und Württemberg. Für die Mannschaft vom Trainerteam Hauck/Haub/Kneißl- Bedenk sind die Gegner ein unbeschriebenes Blatt. „Wir fahren zur Süddeutschen Meisterschaft, um gemeinsam mit unseren Fans das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Dabei wird es wieder wichtig sein, dass wir wie bei der Bayerischen Meisterschaft als eingeschworene Einheit auftreten. Wir wollen Spaß haben und sehen dann was am Ende rauskommt,“ so das Trainerteam.

Spielplan:
Samstag 29.07.
12.30 Uhr SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau – FC Kalbach
15.15 Uhr SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau – FV Ettlingenweier Sonntag 30.07.
10.00 Uhr SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau – SV Allensbach 11.50 Uhr SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau – SV Fellbach

Bus zur Süddeutschen Meisterschaft geplant – Anmeldungen werden weiterhin angenommen – es sind noch Plätze frei!

Anmeldung mit Vor- und Zuname und der Info, ob mit oder ohne Frühstück per WhatsApp an Daniel Haub mobil: 0179 8609972 oder per Mail Sueddeutsche@fcgerolzhofen.de

Alle wichtigen Infos:

Seid dabei und unterstützt unseren bayerischen Senioren A Meister, die SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau bei der Süddeutschen Meisterschaft am Samstag, 29. und Sonntag, 30.07.2023!

Spielort: Maingau Energie Stadion des JSK Rodgau, Korbeineweg 63110 Rodgau-Jügesheim

Teilnehmer: Die jeweiligen Landesmeister aus Hessen, Bayern, Württemberg, Südbaden und Nordbaden. Modus: Es spielt jeder gegen jeden. Der Sieger qualifiziert sich für die deutsche Meisterschaft. Gespielt wird auf drei Rasenplätzen.

Parallel spielen die Ü40, Ü50, Ü60 und Ü32 der Frauen um die süddeutsche Meisterschaft.
Das Turnier beginnt am Samstag ca. 13:00 Uhr und endet ca. 18:00 Uhr.

Ab 19:00 Uhr findet eine Sommer Ü-Party mit Musik, Getränken und Essen statt. Am Sonntag, 30.07.2023 beginnt das Turnier ca. 9:00 Uhr und endet ca. 14:00 Uhr. Im Anschluss ca. 14:30 Uhr findet die Siegerehrung statt.
An beiden Tagen bestreitet unsere SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau je 2 Spiele á 2 x 20 Minuten.

Seid dabei und unterstützt uns bei diesem riesen Erlebnis

Und das ist alles inklusive:

         Samstag, 29.7.:

  • Hinfahrt ca. 8:00 Uhr inklusive gratis Brotzeit

  • Transfer zum Hotel für Check-In ca. 18.30 Uhr

  • Transfer zur Sommer Ü-Party Rodgau ca. 19.30 Uhr (von da aus muss jeder selbst zum ca. 3,5km entfernten Hotel zurückkommen)

  • Übernachtung im Trans World Hotel Columbus

    Sonntag, 30.7.:

  • Transfer zum Sportgelände

  • Rückfahrt ca. 15.30 Uhr – Ankunft ca. 18.00 Uhr

    Nicht inklusive ist das Frühstück für Sonntag, 30.07.2023 ab 7:00 Uhr (kann bei der Anmeldung für 18€ individuell dazu gebucht werden)

     

    Kosten gesamt pro Person dank einiger Sponsoren nur 50 €

    Die Kosten sind 3 Tage nach Anmeldung zu begleichen da einige Spieler diese privat vorgeschossen haben!

Herren mit sehr attraktiven Vorbereitungsspielen – Schnüdel zu Gast am 25.06. um 14.30 Uhr

Alle Vorbereitungsspiele – Änderungen werden rechtzeitig veröffentlicht:

Majorettes weiterhin sehr erfolgreich in Merseburg

Text, Bilder: Nicole Dornheim

Am Samstag den 03.06.23 und Sonntag 04.06.23 sind wir nach Merseburg zur deutschen Meisterschaft gefahren. Wir sind am Samstag mit 2 Duos angetreten.
Den Anfang machten Selina Hoffart und Julia Hümpfner. Sie konnten am Ende des Tages den Vizemeister Titel mit nach Hause nehmen.
Am Abend ertanzten sich dann Mara Rippstein und Marie Bandorf den deutschen Meister Titel.

Am Sonntag starteten die Adults. Den Anfang machten bei uns das Duo Christin und Anna Maria. Sie ertanzten sich den deutschen Meistertitel. Eine Stunde später waren die Twirling Stars an der Reihe. Sie konnten den Vizemeister Titel mit nach Hause nehmen.
Wir waren im Vorfeld auf 2 Qualifikations-Turniere. Alle Duos und die Gruppe konnten ihre Wertungspunkte erheblich verbessern. Auf diese Leistungen sind wir sehr stolz.
Ein großes Dankeschön geht an Anika Bandorf, Sonja Rippstein und Jasmine Hoffart, die die Mädels auf dem Turnier so toll frisiert und geschminkt haben. Danke auch an die Fans und Eltern die zur Unterstützung mit gefahren sind.

 

 

Duo links Mara Rippstein und Marie Bandorf; Duo rechts Selina Hoffart und Julia Hümpfner

 

Twirling Stars oben mit Christin Bäuerlein, Marie Bandorf, Jasmin Dornheim, Mara Rippstein und Anna Maria Gallet. Duo unten: Christin Bäuerlein und Anna Maria Gallet.

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 22.06. ab 19 Uhr im Steigerwaldstadion

Einladung an alle Mitglieder und Nichtmitglieder:

Tagesordnung

Bericht der Generalversammlung – Schatzmeister dringend gesucht!

Text: Toni Niedermeier

FC GEO – Aushängeschild für Gerolzhofen

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnten die Abteilungsleiter einiges Gutes berichten. Aus der Abteilung Fußball wurde der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirks- liga verkündet. Für ein weiteres Highlight sorgte die AH- Mannschaft, mit dem Sieg der Bayerischen Meisterschaft. Im Endspiel wurde die Mannschaft des FC Bayern München im Elfmeterschießen geschlagen.

Die Majorettes erreichten beim Internationalen Tanzsport- festival in Mücheln 5 Mal die Goldmedaille und treten nun demnächst bei der deutschen Meisterschaft an.
Bei den Ehrungen wurde vom KEAB Harald Friedrich der FC GEO mit dem Gütesiegel des BFV ausgezeichnet. Dies ist eine Zertifizierung des Vereins durch den BFV für besonders gute Arbeit in Sachen Ehrenamt, Jugend, Breitensport und Prävention.

Bei den Wahlen wurden die 3 Vorstände einstimmig wieder gewählt. Im Amt des Schriftführers gab die Versammlung Toni Niedermeier einstimmig das Vertrauen. Nur das Amt des Schatzmeisters konnte nicht besetzt werden. Ansgar Willacker appellierte nochmals an die Versammlung, dass dieses Amt besetzt sein muss um einen Verein aufrecht zu erhalten. Hier droht sonst die Auflösung durch das Registergericht. Auch Wahlleiter Dr. Baumeister ermahnte die Versammlung sich Gedanken zu machen, welche Person diese Amt übernehmen könne. Die nächste Wochen werden nun zeigen, wie es weiter gehen kann und wie es weiter geht.

Tatsache ist, dass ohne einen Schatzmeister kein Verein zu führen und aufrecht zu erhalten ist.

Hier nochmals der Appell: Bitte Unterstützt euren Verein.

Der FC GEO braucht einen Schatzmeister.

Letztes Kreisliga Heimspiel gegen Unterspiesheim – Stadionheft online

Unsere 2. Mannschaft hat die Runde mit dem 7. Platz in der A-Klasse beendet.

Unsere 3. Mannschaft hat die Runde mit dem 6. Platz in der B-Klasse beendet.

Letzte-Ausgabe

Bolzplatz Open Air beim FC Gerolzhofen

1. Mannschaft empfängt SG Schleerieht – mit Vorspiel der 2. Mannschaft gegen Geiselwind – Stadionheft online

Vorspiel: 13 Uhr – Gast: TSV Geiselwind

16 Uhr: Anpfiff 1. Mannschaft gegen SG Schleerieht

Stadionheft: 

pdf24_zusammengefuegt2

Majorettes beim Tanzturnier erfolgreich

Unsere Majorettes waren in Mücheln in Sachsen Anhalt zum Tanzturnier (Qualifikation zur deutschen Meisterschaft).

Wir sind mit 3 Duos und 2 Gruppen angetreten und sind mit 5 Goldmedaillen im Gepäck nach Hause gefahren. Auf dem Turnier wurden 130 Tänze getanzt in verschiedenen Kategorien. Jetzt fahren wir am 03.06. und 04.06. nach Merseburg zum Endturnier. Einige Eindrücke:

Twirling Kids
Duo Selina und Julia
Duo Mara und Marie
Twirling Stars
Duo Christin und Anna Maria

Meisterwochen beim FCG – Senioren A jetzt auch die besten in Bayern – Süddeutsche Meisterschaft am 29./30.7. in Rodgau (Hessen)

Eine überragende Leistung mit einem grandiosen Sieg gelingt den Senioren A bei der bayerischen Meisterschaft. Im Finale hat sich der FCG gegen die Senioren A des FC Bayern in der regulären Spielzeit von 2x 20 Minuten ins Elfmeterschießen gekämpft. Alle 5 Elfmeter wurden sicher verwandelt. Am Ende überglückliche Spieler, Anhänger, Funktionäre und viele Fans! 

 

Bericht: Sebastian Hauck:

Am vergangenen Wochenende nahm die SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau an der Bayerischen Meisterschaften im mittelfränkischen Boxdorf teil. Die Mannschaft war durch den Bezirkstitel im vergangenen Jahr für das Endturnier qualifiziert. In der Gruppenphase bekam es die Mannschaft von S. Hauck und A. Kneißl-Bedenk zuerst mit der Heimmannschaft SG Johannis/ASC Boxdorf zu tun. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, brachte Daniel Haub die Spielgemeinschaft aus Gerolzhofen/Michelau in Front. Wiederum Haub und Frank Gehring erhöhten in der Folge zum 3:0 Endstand. Im zweiten Gruppenspiel musste das Team dann auf dem schwer bespielbaren Nebenplatz gegen den TSV Abensberg aus Niederbayern antreten. Trotz zahlreicher Chancen stand es lange 0:0, ehe Austine Okoro das 1:0 erzielen konnte.

Kurz vor Schluss erhöhte Florian Scharf noch auf 2:0 und der FC Geo/DJK Michelau ging mit der Maximalpunktzahl in das letzte Gruppenspiel gegen N.K. Hajduk aus München, wo ein Punkt für den Einzug ins Finale benötigt wurde. Das Spiel stand lange Zeit auf der Kippe und der Torwart der SG, Fabian Servatius, konnte sich mehrmals auszeichnen. Mit einem Sonntagsschuss brachte dann Alexander Kneißl-Bedenk die SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau in Führung und Austine Okoro stellte mit einem Konter den Endstand her. So erreichte die SG letztendlich souverän mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 7:0 das Finale.

Dort wartete dann mit dem FC Bayern München, der Seriensieger der vergangenen Jahre. Dieser wurde dann in der ersten Halbzeit des Finales auch seiner Favoritenstellung gerecht und führte zur Pause verdient mit 1:0. Der SG FC Gerolzhofen/DJK Michelau waren die anstrengenden Minuten der Gruppenphase in dieser Phase deutlich anzumerken. Angepeitscht von den vielen mitgereisten Fans kämpfte sich das Team aus Gerolzhofen/Michelau wieder zurück ins Spiel. Austine Okoro vernaschte das komplette Mittelfeld der Bayern und steckte wunderbar auf Florian Scharf durch, welcher dann vor dem Keeper querlegte, sodass Daniel Haub nur noch ins leere Tor einschieben musste. Die letzten Minuten warf Geo/Michelau alles in die Waagschale und nach Chancen auf beiden Seiten ging es dann ins Elfmeterschießen. Nach Treffern von Haub und Scharf, setzte Münchens Goalgetter Neumayer seinen Elfmeter über das Tor. Auch die nächsten beiden Schützen, Hämmerlein und Pabst trafen ihre Elfer souverän, sodass Max Seuferling die Chance hatte, die SG Gerolzhofen/DJK Michelau zum Titel schießen.

Eiskalt verwandelte er den fünften Elfmeter und der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Bei der erstmaligen Teilnahme gewann das Team von der Spielgemeinschaft Gerolzhofen/Michelau völlig überraschend den Landestitel. Durch den Erfolg vertritt die Mannschaft nun den Bayerischen Fußball Verband bei der Süddeutschen Meisterschaft, welche am 29./30. 07. im hessischen Rodgau stattfindet.

 

Weitere Infos hier:

https://www.bfv.de/news/senioren/2023/05/sg-fc-gerolzhofen-djk-michelau-holt-den-bayerischen-meistertitel-der-a-senioren

https://www.vfb-hallbergmoos.de/nachrichten/berichte/entry/1971-vfb-chancenlos-aber-um-erfahrungen-reicher

Einlaufen im Finale