Verein

now browsing by category

 

!!! Breaking News !!! Robby wirft hin

Eilmeldung vom FCG:

Robby erreicht die Mannschaft nicht mehr und wirft hin.

Die Stellungnahme auf Mainpost.de hier klicken:
Mainpost Stellungnahme Rücktritt Robby

Traditionelles Weißwurstfrühstück am Faschingsdienstag ab 10 Uhr

Der FCG veranstaltet am Faschingsdienstag ab 10 Uhr sein traditionelles Weißwurstfrühstück.

Beginn: 10 Uhr – open End

Es gibt Bier, Weißwurst + Breze, Senf und dieses Jahr sogar Bockbier alles zu humanen Preisen.
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und rege Diskussionen.

Ingo Willacker vom BFV ausgezeichnet – Preis: Bildungsreise nach Barcelona

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat in der Regensburger Continental-Arena 24 Nachwuchsfunktionäre aus ganz Bayern mit dem Preis „Fußballhelden 2016 – Aktion Junges Ehrenamt“ ausgezeichnet, darunter die Unterfranken Marian Redecker (TSV Gerbrunn/Kreis Würzburg), Ingo Willacker (FC Gerolzhofen/Kreis Schweinfurt), Jens Kraus (FC Unterafferbach/Kreis Aschaffenburg) sowie Alexander Schreiner (TSV Ebenhausen/Kreis Rhön).

BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher und U30-Vorstandsmitglied Tobias Bracht würdigten den hervorragenden Einsatz der jungen Vereinsmitarbeiter und überreichten den Preisträgern einen Gutschein für eine einwöchige Bildungsreise nach Barcelona. Auch Kerstin Hug, U30-Vertreterin im unterfränkischen Bezirksausschuss, dankte und gratulierte ihren Kreissiegern, die mit ihrem Engagement im folgenden vorgestellt werden.

Mitte: Ingo Willacker

Eine Bilanz zur Winterpause

Unsere 1. Mannschaft geht mit dem vorletzten Platz 15 sowie 14 Punkten in die Winterpause.

Zum rettenden 12. Platz sind es aktuell 3 Punkte. Da ist noch alles drin. Das Frühjahr 2017 wird hier eine sehr wichtige Phase des FCG.

Unsere 2. Mannschaft holt ein super Ergebnis zur Pause mit Platz 7 und 19 Punkten.

Auch unsere A-Jugend mit Trainer Kraus/Thein belegen ein gutes Ergebnis mit Platz 7 und 16 Punkten. Der Abstand zu den Abstiegsrängen liegt bei 7 Punkten.

Wie wünschen euch eine besinnliche Adventszeit und sehen uns bei den kommenden Hallenturnieren.

 

 

-Trauer- A Rua in Bayern – wer hat Ihn nicht gekannt? German Ach ist verstorben!

Am 20. Juni ist German Ach verstorben.

Immer lebensfroh hat er uns mit seinem bayerischen Dialekt unterhalten und uns mit Tegernseer Bier in seiner liebevoll eingerichteten Imbissbude versorgt.

Unser Mitgefühl gilt der Familie.

ach

 

 

Robby Tioka-Wirth im Interview – ein Rückblick und ein Ausblick

Interview mit Robert Tioka-Wirth

Robby, vielen Dank das du der FC Gerolzhofen Redaktion für einen kurzen Saisonrückblick zur Verfügung stehst.

 

Du bist mitten in der Saison eingestiegen. Was war die größte Herausforderung zu Beginn als Trainer beim FCG?

Das größte Problem war die Zeit. Ich hatte wenig Zeit um mit der Mannschaft ordentlich zu arbeiten. Ferner war ich vom körperlichen Fitnesszustand der Mannschaft überrascht.

 

Die Saison verlief schleppend, hattest du zwischenzeitlich das Gefühl es geht in die Kreisliga?

Zwischendurch hatte ich natürlich ein schlechtes Gefühl da einige wichtige Leistungsträger verletzungsbedingt nicht spielen konnten. Ferner hat uns auch das Glück in der ein oder anderen Situation gefehlt. Da denkt man natürlich immer an den Abstieg und steht unter Druck. Wir haben auch viele junge Spieler in der Mannschaft die erst einmal mit so einem Druck klar kommen mussten.

 

Was war deiner Ansicht nach der springende/entscheidende Punkt für die letzten 5 erfolgreichen Spiele?

Wir konnten uns im Bereich der Fitness und der Spieltaktik steigern. In den letzten 5 Spielen war die Mannschaft dann auch bereit alles für den Klassenerhalt zu geben. Wir haben defensiv gut gearbeitet und haben endlich auch die notwendigen Tore gemacht.

 

Die Kaderplanung ist in vollem Gange, kannst du schon von potenziellen Neuzugängen berichten bzw. hast du ggfs. noch alte Kontakte die du nach Geo locken kannst?

Es wird keine externen Neuzugänge geben. Wir werden aus der eigenen Jugend den Kader vervollständigen.

 

Was hat sich aus deiner Zeit als aktiver Spieler zur heutigen Zeit im Fussball positiv wie negativ verändert?

Positiv ist die Schienbeinschonerpflicht. Die gab es zu meiner aktiven Anfangszeit noch nicht. Ich habe ohne gespielt.  Negativ finde ich, dass es in der aktuellen Zeit für die Spieler generell (also nicht nur beim FC Geo) viel mehr als Fußball gibt. Zu meiner Zeit war Fussball immer an erster Stelle. Man war stolz als Jugendspieler für die erste Mannschaft frei gemacht zu werden. Generell wurden die privaten Ereignisse wie Urlaub, Feiern etc. um den Fussball herum geplant. Heute stehen diese Sachen vor dem Fußball und man muss als Trainer damit umgehen.

 

Was rätst du deinen Spielern für die Vorbereitung?

  • Wenig Alkohol
  • Wenig Zigaretten
  • Durchhaltevermögen
  • Und zum Trainingsauftakt schon in einem fitten Zustand zu erscheinen

 

Hast du dir schon ein Ziel für die kommende Saison gesteckt und welches Ziel verfolgst du mittelfristig mit dem FCG?

Saisonziel: gesichertes Mittelfeld

Mittelfristig: wieder attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen

 

Wie lange bist du Trainer beim FCG?

Vorerst für die kommende Saison

 

Dein Fussball-Motto lautet?

No pain no gain

 

Wer wird Europameister?

Deutschland

 

Vielen Dank

Nachbericht zur Jahreshauptversammlung 2016

Den Bericht der Mainpost zur Jahreshauptversammlung finden Sie hier:

Mainpost

 

 

Spielberichte der Bezirksliga – Robby mit rassigem, lauffreudigem Spiel seiner Jungs zufrieden!

Alle Spiele der Bezirksliga Ost im Überblick:

Übersicht der Spiele

Spielbericht der Mainpost:

FC Gerolzhofen – TSV Münnerstadt 2:4 (1:0). Es war schon irgendwie ein leicht verrücktes Spiel, berichtete FC-Coach Robin Wirth. Lange Zeit ging es in einem intensiv geführten Kampfspiel rauf und runter zwischen den Strafräumen der Gerolzhöfer und der Münnerstädter, Eduard Krüger legte in der 2. Minute das 1:0 vor. Die übrigen fünf Tore fielen zwischen der 75. und 90. Minute. Münnerstadt glich aus und ging in Führung, Gerolzhofen glich seinerseits aus und erspielte sich leichte Vorteile. Dann das 2:3, und der FCG machte auf, um den verdienten Ausgleich zu holen. Allerdings fing sich die Elf einen Konter in der letzten Minute ein. „Ob man jetzt 2:3 oder 2:4 verliert, letztlich macht das keinen Unterschied“, so Wirth. Insgesamt ist er mit dem „guten, rassigen und lauffreudigen Spiel“ sehr zufrieden.

Tore: 1:0 Eduard Krüger (2.), 1:1 Patrick Schießer (72.), 1:2 Adrian Reith (77.), 2:2 Daniel Geck (81.), 2:3 Philipp Müller (85.), 2:4 Julian Göller (90.).

 

Das Spitzenspiel der Bezirksliga:

Unterpleichfeld – Oberschwarzach

 

 

 

Der Spielplan der American Bulldogs steht fest!!

Endlich wissen wir wo und wann es los geht!

Der Spielplan der Aufbauliga steht fest:

Aufbauliga – Spielplan

 

Weihnachtsfeier beim FCG – Herren + Senioren + A-Jugend

Am Samstag den 19.12. findet ab 19 Uhr unsere traditionelle Weihnachtsfeier der Herren/Senioren/A-Jugend statt.

Barbetrieb ausreichend vorhanden.

 

^